Schnellkontakt: redaktion@holzminden-news.de   -    Telefon: 0176 - 45 80 45 04
Jobbörse FANKURVE Veranstaltungskalender Unsere Partnerzeitungen Restaurants

15.09.2015 - 10:16 Uhr

TÜV Nord Holzminden baut um

Holzminden (red). Vom 25. September bis 17. Oktober müssen sich die Kunden der TÜV-Station Holzminden zeitweise auf Einschränkungen im Prüfbetrieb einstellen. Aus einem guten Grund, wie Andreas Röll, Leiter der TÜV-Station, erklärt: „Wir erneuern in dieser Zeit die Hebebühne. Außerdem wird der Bremsenprüfstand modernisiert. Mithilfe des neuen HU-Adapters wird die Ermittlung der Bremswerte einfacher und genauer“, so Röll. Die Räder müssen bei der Hauptuntersuchung nicht mehr zum Blockieren gebracht werden, um die Funktion der Bremsen zu überprüfen. „Der Einsatz des HU-Adapters ermöglicht eine Hochrechnung, die belegt, was das Auto leisten könnte, wenn man wirklich einmal voll in die Eisen gehen muss“, sagt Röll. „So weiß der Autofahrer, dass er sich im Falle des Falles auf seine Bremsen verlassen kann.“

Um die Modernisierung möglichst zügig voranzubringen, stehen die Holzmindener TÜV-Experten ihren Kunden während der Umbauphase zu verkürzten Öffnungszeiten zur Verfügung. „Wir schließen eine Stunde früher und haben montags bis freitags von 8 Uhr bis 12 Uhr sowie von 13 Uhr bis 16 Uhr geöffnet“, sagt Röll. „Am 29. September bleibt die Station zudem ganztägig geschlossen. Auch die Vergabe von Terminen ist während der Umbauphase leider nicht möglich.“ Der Stationsleiter bittet seine Kunden außerdem, auch die aktuellen Aushänge an der Station zu beachten. „Wir freuen uns, die Holzmindener Autofahrer nach Abschluss der Arbeiten dann in einer modernen Prüfanlage begrüßen zu dürfen.“

Foto: TÜV NORD GROUP

TÜV Nord Holzminden baut um - Auf Twitter teilen.

TOP 5: Die meistgelesenen Nachrichten der Woche

 

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News