Schnellkontakt: redaktion@holzminden-news.de   -    Telefon: 0176 - 45 80 45 04
Jobbörse FANKURVE Veranstaltungskalender Unsere Partnerzeitungen Restaurants

15.09.2015 - 08:13 Uhr

„Wettbewerb um Talente“ - Lisa Künnecke und Olga Finch präsentieren die Kampagne „Rock the machine“

Holzminden (red). Rund 40 Personalverantwortliche regionaler Unternehmen folgten der Einladung der Kampagne „Wirtschaftsraum Weserbergland“ der Weserbergland Aktiengesellschaft zur Veranstaltung „Auszubildenden-Marketing: Best-Practice-Beispiele aus dem Wirtschaftsraum Weserbergland“.

Lisa Künnecke, Marketing Managerin und Olga Finch, Personalleiterin der Otto Künnecke GmbH aus Holzminden stellten unter dem Titel „Die emotionale Information“ das erfolgreiche Auszubildenden-Marketing ihres Unternehmens vor. In einer Diskussionsrunde tauschten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer  anschließend ihre Erfahrungen aus.

Evelyn Röthig, Mitarbeiterin im Personalmanagement der REINTJES GmbH, trug mit weiteren Empfehlungen aus dem Bereich des Auszubildenden-Marketings zu dieser Runde bei. Ziel der Veranstaltung war es, anhand erfolgreicher „Best-Practice-Beispiele“ mögliche Lösungsansätze im „Wettbewerb der Talente“ aufzuzeigen.

„Viele unserer regionalen Arbeitgeber müssen neue Maßnahmen ergreifen, um junge Menschen für ihre Ausbildungsstellen zu gewinnen. Die sehr gute Resonanz auf unsere Einladung hat gezeigt, dass bei den Unternehmen aktuell großer Informationsbedarf zum Thema Auszubildenden-Marketing‘ besteht“, so Wera Hoek, Projektleiterin der Weserbergland AG.

Bereits in der Vorstellungsrunde erklärten viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer, dass sie jungen Menschen die Attraktivität einer beruflichen Ausbildung in ihrem Unternehmen überzeugender vermitteln möchten. Dabei wurde deutlich: Die Gewinnung von passenden Nachwuchskräften ist für die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit der Arbeitgeber von entscheidender Bedeutung.

Vor diesem Hintergrund präsentierten Künnecke und Finch, Otto Künnecke GmbH ihr innovatives Auszubildenden-Marketing mit dem Titel „Rock the machine“: Aufgrund rückläufiger Bewerberzahlen wurde diese Kampagne von den Marketing- und Personalverantwortlichen gemeinsam ausgearbeitet und im März 2013 gestartet. Mit innovativen Print- und Online-Werbemaßnahmen sowie dem Kinoevent „Summer Movie Night 2014“ vermittelte die Otto Künnecke GmbH ein positives Image ihres Unternehmens, der Ausbildungsberufe und der Unternehmenskultur. Zugleich gelang es, den Bekanntheitsgrad stark zu erhöhen. „Mit einem Mix aus zielgruppengerechter Information, emotionaler Unterhaltung und persönlicher Ansprache auf Augenhöhe konnten wir die Anzahl und auch die Qualität der Bewerbungen aus der Region deutlich steigern“, erklärten die beiden Referentinnen.

Bestätigt wurde der Erfolg dieser Ausbildenden-Marketing-Kampagne auch von teilnehmenden Unternehmensvertretern: „Ich kenne keine andere Firma in unserer näheren Umgebung, die so ein tolles Auszubildenden-Marketing verfolgt. Mit ihren Aktionen sprechen sie genau die richtige Zielgruppe an“, erklärte Jana Denecke, Mitarbeiterin im Customer Service bei der Symotion GmbH in Holzminden.

In einer anschließenden Diskussionsrunde mit allen Gästen tauschten die Unternehmensvertreterinnen und -vertreter Handlungsempfehlungen aus und erörterten Fragen, zum Beispiel nach dem geeigneten Umgang mit Facebook, dem aktiven Einbinden von Mitarbeiterinnen und –Mitarbeitern verschiedener Fachrichtungen in die Ausbildung, der Zusammenarbeit mit Schulen oder der Gestaltung von Feedback-Angeboten für Auszubildende.

Bruno Höwelkröger, Projektleiter der Weserbergland AG, wies auf das Programm „Betriebe machen Schule“ hin. Dieses Angebot der Weserbergland AG ermöglicht es regionalen Unternehmen, sich gegenüber jungen Leuten schon früh als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren.

Weitere Maßnahmen, die in der Runde der Personalverantwortlichen als geeignete Aktivitäten zur Ansprache zukünftiger Auszubildenden genannt wurden, waren hausinterne Veranstaltungen, wie ein „Tag der offenen Tür“ oder die Teilnahme an Messen, wie zum Beispiel der IMA – der Job, Informations- & Ausbildungsmesse im Weserbergland.

"Ich habe interessante Gespräche mit Personalverantwortlichen aus dem Weserbergland geführt und viele Anregungen mitgenommen. Wenn es um die Besetzung unserer Ausbildungsplätze geht, stehen wir als regionale Unternehmen vor ähnlichen Herausforderungen, unabhängig von der jeweiligen Branche“, fasste Marianne Fenske, Ausbildungsverantwortliche der Pieperconcept GmbH & Co. KG aus Hameln, die erfolgreiche Veranstaltung abschließend zusammen.

Foto: Weserbergland AG

„Wettbewerb um Talente“ - Lisa Künnecke und Olga Finch präsentieren die Kampagne „Rock the machine“ - Auf Twitter teilen.

TOP 5: Die meistgelesenen Nachrichten der Woche

 

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News