Schnellkontakt: redaktion@holzminden-news.de   -    Telefon: 0176 - 45 80 45 04
Jobbörse FANKURVE Veranstaltungskalender Unsere Partnerzeitungen Restaurants

28.08.2015 - 00:50 Uhr

Versorgungssicherheit in den Kreisen Holzminden und Höxter für die Zukunft gefestigt: Umspannwerk Holzminden-Süd von Westfalen Weser Netz geht offiziell in Betrieb

Holzminden/Höxter (r). Das neue Umspannwerk Holzminden-Süd des regionalen Energienetzbetreibers Westfalen Weser Netz ist am 25.08.2015 offiziell in Betrieb genommen worden. Die rund fünf Millionen Euro teuren Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen dienen der zukünftigen Sicherung der Stromversorgung für Holzminden und Höxter. Am südlichen Stadtrand von Holzminden wurden die beiden Umspannwerke Lüchtringen und Holzminden zu einem zusammengelegt. Knapp ein Jahr dauerten die umfangreichen Arbeiten, bis ursprünglich zwei Umspannwerke zu einem zusammengelegt waren. Herzstück der neuen Anlage ist ein 90 Tonnen schwerer Großtransformator. „Er ist wesentlich leistungsstärker und leiser als Vorgängermodelle. Der Trafo kann den Strom von 110.000 Volt (110 kV) Hoch spannung aus zwei Leitungssträngen, die aus Vahlhausen und Eschershausen kommen, auf 30.000 Volt (30 kV) oder 20.000 Volt (20 kV) Mittelspannung herunterregeln“, erläutert Ruud Koops, Leiter Primärtechnik Strom bei Westfalen Weser Netz, die technischen Zusammenhänge.

Ein zweiter Transformator wandelt die 110-KV-Spannung in 20-KV-Spannung um. Ein weiterer Trafo dient als Sicherheitsreserve. Bei den Bauarbeiten wurden die Fundamente für die insgesamt drei Transformatoren in der Anlage vollständig neugelegt. Zusätzlich erhielt sie ein neues Schalthaus mit hochmoderner Technik.

Wichtiger Eckpfeiler für Versorgungssicherheit in Holzminden und Höxter

„Das Umspannwerk Holzminden-Süd ist ein wichtiger Eckpfeiler für die Versorgungssicherheit der Kreise Holzminden und Höxter“, so Marcus Hustadt, Regionalbereichsleiter Höxter-Holzminden beim kommunalen Netzbetreiber. „Wir werden mit dieser Anlage und unserm starken Energienetz die extrem hohe Versorgungssicherheit in der Weserregion weiter erhalten.“ Im vorigen Jahr konnte der Energiedienstleister eine durchschnittliche Ausfallzeit von unter sieben Minuten pro Kunde vorweisen. Das ist rund die Hälfte des bundesdeutschen Durchschnitts. Das Umspannwerk ist gleichzeitig ein bedeutendes Element für die Aufnahme der stetig steigenden Zahl von regenerativen Erzeugungsanlagen in das Stromnetz. Die Planungen für das komplexe Projekt haben schon in 2013 begonnen. „Die Zusammenlegung von zwei Umspannwerken erfordert eine noch vielschichtigere Organisation der Abläufe. Dennoch sind wir im Plan geblieben“, sagt Projektleiter Frank Rathert mit berechtigtem Stolz. „Insbesondere die Anlieferung, Aufstellung und Anbindung der drei Transformatoren waren zentrale Schritte für die Ausbau- und Modernisierungsmaßnahmen“, erklärt Rathert. „Parallel musste das Umspannwerk Lüchtringen vom Netz genommen und die neue erweiterte Anlage ins Netz eingebunden werden. “ Die bestehende 110-KV-Anlage in Lüchtringen wird vom vorgelagerten Netzbetreiber Avacon betreut. Die gesamten Kosten der Maßnahme belaufen sich auf rund fünf Millionen Euro. Die jährlich vorgesehenen Investitionen in die Technik im gesamten Netzgebiet beziffert das Unternehmen auf 50 bis 60 Mio. Euro. Sie bleiben zum überwiegen den Teil in der Region und stärken hier die Wirtschaftskraft. Das Umspannwerk Holzminden-Süd ist eines der 108 Um spannwerke im 6.400 km² großen Netzgebiet von Westfalen Weser Netz. Überwacht und gesteuert werden sie von der zentralen Leitstelle des rein kommunalen Unternehmens in Bad Oeynhausen – wie das gesamte Stromnetz mit einer Länge von rund 30.000 Kilometern, das Erdgasnetz von circa 4.000 Kilometer und das Wasserleitungssystem mit 2.000 Kilometern.

Foto: Westfalen Weser Netz GmbH

Versorgungssicherheit in den Kreisen Holzminden und Höxter für die Zukunft gefestigt: Umspannwerk Holzminden-Süd von Westfalen Weser Netz geht offiziell in Betrieb - Auf Twitter teilen.

TOP 5: Die meistgelesenen Nachrichten der Woche

 

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News