Schnellkontakt: redaktion@holzminden-news.de   -    Telefon: 0176 - 45 80 45 04
Jobbörse FANKURVE Veranstaltungskalender Unsere Partnerzeitungen Restaurants

20.02.2017 - 09:23 Uhr

Einzigartige Erlebnislandschaft „Finanzwissen zum Anfassen“ in der Volksbank Weserbergland eG

Holzminden (red). Die Deutschen sind Sparweltmeister. Im Schnitt legt jeder jährlich rund 10 Prozent seines Nettoeinkommens auf die hohe Kante. Tatsächlich rangieren sie weltweit aber ganz weit hinten, wenn es um die Art und Weise geht, wie sie sparen, denn sie bilden kein Vermögen, vielmehr werden sie - gemessen an der Kaufkraft - immer ärmer. Denn die meisten Anleger setzen nach wie vor ausschließlich auf Sparbuch, Tagesgeld und Co. und damit auf Anlageformen, die im Niedrigzinsumfeld keinerlei Ertrag erwirtschaften.

Unter Abzug der jetzt wieder aufkeimenden Inflation verlieren sie damit jedes Jahr einen Teil ihres Vermögens. „Geldanlegen ist ein komplexes Thema. Zu viele Menschen wissen zu wenig darüber und haben auch kein Interesse, sich damit zu befassen. Das ist fatal, denn es geht um ihren künftigen Lebensstandard“, sagt Jürgen Freitag, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Weserbergland eG. „Leider wird in der Schule das Thema „Finanzen“ praktisch ausgeklammert. Damit fehlt wichtiges Basiswissen. Aus diesem Wissensdefizit resultiert Unsicherheit, die dazu führt, lieber gar nichts zu machen. Wir wollen mit diesem Projekt einen wichtigen Beitrag zur finanziellen Bildung und Aufklärung leisten.“

Mit der prämierten Erlebnislandschaft will die Volksbank Berührungsängste von Sparern abbauen und dazu beitragen, den Hebel bei Finanzanlagen gewinnbringend für den Kunden umzulegen. Und das auf einfachem Wege - mit einer Portion Spaß. Denn hier werden wichtige Aspekte der Geldanlage auf spielerische Art und Weise vermittelt. „Man begreift Finanzthemen besser, wenn man sie anfassen kann. Exponate, die neugierig und das Abstrakte begreifbar machen“, sagt Rolf Haas, Prokurist und Leiter Vertrieb.

Überall gibt es Schalter, Knöpfe und Displays, die von den Besuchern angefasst werden sollen. Es setzt sich etwas in Bewegung und macht damit lebendig, was bisher nur abstrakt erklärt werden konnte. „Aristoteles Onassis sagte: ‘Dem Geld darf man nicht nachlaufen, man muss ihm entgegengehen’. Dazu will die Erlebnislandschaft ermutigen: Bewusst entscheiden, statt den Kopf in den Sand zu stecken. Erleben Sie es selbst“, bekräftigt Rolf Haas. 

Und das sind die Themen der Erlebnislandschaft:

Weitblick und Wohlstand
- Inflationsmonster und Geldverlust sichtbar machen

Struktur und Stabilität
- Bungee Jumping mit Sicherheitsseilen erleben Strategie Wachstum - Phänomen des 8. Weltwunders entdecken

Ausdauer und Erfolg
- Zeitreise in den Wohlstand unternehmen

Die Erlebnislandschaft ist bis zum 28. März in der Volksbank Weserbergland eG, Neue Straße 14/16, Holzminden, zu erleben. Wer sich selbst ein Bild von den Exponaten machen möchte, hat dazu jederzeit während der Öffnungszeiten der Bank die Möglichkeit. 60minütige Führungen durch die Ausstellung finden jeweils montags, dienstags und donnerstags um 17.00 Uhr statt. Einzige Voraussetzung ist eine kurze Anmeldung. Gerne werden auch Gruppenführungen für Vereine, Firmen etc. nach Absprache durchgeführt.

Kontakt

Beate Lönnecker
0 55 31 / 12 92 44
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
www.voweb.de

Einzigartige Erlebnislandschaft „Finanzwissen zum Anfassen“ in der Volksbank Weserbergland eG  - Auf Twitter teilen.

TOP 5: Die meistgelesenen Nachrichten der Woche

 

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News