Schnellkontakt: redaktion@holzminden-news.de   -    Telefon: 0176 - 45 80 45 04
Jobbörse FANKURVE Veranstaltungskalender Unsere Partnerzeitungen Restaurants

20.08.2016 - 08:45 Uhr

Vielfältige Berufschancen - Bei Symrise sind im August 45 Schulabgänger in einen Ausbildungsberuf gestartet

Holzminden (red). 45 Schulabgänger haben am 1. August bei der Symrise AG oder bei ihren Tochterfirmen Tesium und Symotion mit der Ausbildung gestartet. In neun verschiedenen Ausbildungsberufen werden sie sich in den kommenden zwei bis drei Jahren umfangreiches Wissen über das Geschäft rund um Duft- und Geschmackstoffe aneignen. Bei Symrise selbst haben sechs Industriekaufleute, zehn Chemielaboranten, vierzehn Chemikanten sowie ein Destillateur ihre Ausbildung begonnen. Außerdem erwerben fünf junge Leute im berufsbegleitenden dualen Studium den Abschluss des Bachelors of Business Administration.

Bei Tesium haben drei Industriemechaniker und ein Elektroniker angefangen und bei Symotion werden drei junge Menschen zu Fachkräften für Lagerlogistik ausgebildet. Außerdem starteten bei Symotion zwei angehende Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistungen ins Berufsleben. Schon bevor es losging, hatten die neuen Auszubildenden bei einem Kennenlernseminar der Jugend- und Auszubildenden-Vertretung (JAV) von Symrise in Fürstenberg die Gelegenheit, sich mit ihren Arbeitsgebieten vertraut zu machen.

Mit dem neuen Wissen über die Unternehmen und ihre Betriebsabläufe sind sie gut ausgestattet an ihren ersten Lehrstationen gestartet. Bis zur Abschlussprüfung erwartet die Schulabgänger ein volles Lernprogramm: Intensive praktische Abschnitte in unterschiedlichen Bereichen wechseln sich im Ausbildungsalltag ab mit dem Lernen theoretischer Grundlagen an der Berufsschule, im ergänzenden Werksunterricht beziehungsweise bei den Vorlesungen und Seminaren an der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie und Berufsakademie (VWA) Göttingen.

Die erfahrenen Ausbilder von Symrise, Tesium und Symotion begleiten und unterstützen die Berufsstarter des Ausbildungsjahrgangs 2016: Martin Gellert, Frank Dahmen, Rüdiger Mendyk, Johannes Menne, Peter Asche, Jens Bruchhäuser, Jana Denecke und Petra Brychcy stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite – auch bei Fragen zu Entwicklungsmöglichkeiten bei Symrise nach Beendigung der Ausbildung.

Denn die sind genauso vielfältig wie das Ausbildungsspektrum des Unternehmens. „Wir begrüßen die 45 Auszubildenden des Jahrgangs 2016 herzlich bei Symrise und wünschen Ihnen alles Gute für ihren Start ins Berufsleben. Wir wollen sie jederzeit bestmöglich unterstützen und ihnen das Wissen und die Fertigkeiten vermitteln, die sie für ihren Beruf brauchen. Mit unseren eigenen Nachwuchskräften legen wir den Grundstein für fundierte Expertise aus eigener Kraft und stärken unser Unternehmen und die Region“, erklärt Petra Brychcy.

Foto: Symrise

Vielfältige Berufschancen - Bei Symrise sind im August 45 Schulabgänger in einen Ausbildungsberuf gestartet - Auf Twitter teilen.

TOP 5: Die meistgelesenen Nachrichten der Woche

 

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News