Schnellkontakt: redaktion@holzminden-news.de   -    Telefon: 0176 - 45 80 45 04
Jobbörse FANKURVE Veranstaltungskalender Unsere Partnerzeitungen Restaurants

06.06.2016 - 13:23 Uhr

Medizin im Dialog: Impfungen – Schutz für das Leben!

Holzminden (mk). Medizin im Dialog ist eine Vortragsreihe mit einem enormen Spektrum, welche das Agaplesion Krankenhaus aus Holzminden seit einiger Zeit einem interessierten Publikum näherbringen möchte. Fachwissen so zu übermitteln, dass auch Nichtmediziner Fachwissen verstehen können und sich gut verstanden fühlen mit ihren Fragen und Anliegen.

Diesmal stand die Thematik „Die Frau im Fokus - der Therapie immer einen Schritt voraus..." zum Referendum dar. Die Fachärzte für Gynäkologie und Geburtshilfe Katharina Stockburger und Dr. med. Henning Grastorf vom Agaplesion in Holzminden referierte zu dieser Thematik in der HAWK-Holzminden.

Den beiden Medizinern aus dem Medizinischen Versorgungszentrum Holzminden war es ein besonderes Anliegen die aktuellen Impfkenntnisse, welche die „STIKO“- ( Ständigen Impfkommission ) jedes Jahr herausbringt, Interessierten Gästen näher zu vermitteln. Dieses im Besonderen für Frauen und hier dann auch im speziellen für Schwangere angedacht.

Das Motto: „Gesund durch Leben“!

Chefarzt Dr. med. Herr Henning Grastorf machte in seinem Vortrag noch einmal deutlich wie wichtig die seit einigen Jahren angebotene HPV-Impfung für junge Mädchen, aber auch für Frauen nachdrücklich auch höheren Alters indessen geworden ist. Die Schutzimpfung vor Gebärmutterhalskrebs ist inzwischen seit zehn Jahren ein Thema, welche von Ärzten empfohlen wird. Das Thema ist weiterhin enorm von Bedeutung geworden, da diese Krebserkrankung nach Brustkrebs die zweithäufigste Tumorerkrankung bei jungen Frauen im Alter zwischen 15 und 44 Jahren in Europa darstellt.

Weltweit werden über 100 Millionen Impfdosen ausgeliefert!

Die Materie hat prinzipiell einen emporragenden Stellenwert eingenommen, der es jeder Frau von Bedeutung sein sollte mit ihrem Arzt hierüber in den Dialog zu kommen. Haus-, Kinder- oder Frauenarzt klären zudem gerne auf und stellen sicher, dass ein Impfbuch auf den neusten Stand gebracht wird. Denn nur wenn die vorgeschlagenden Impfungen auch einer regelmäßigen Neuauffrischung unterliegen ist der Schutz gewährleistet.

Impfkenntnisse auf den neusten Stand bringen!

In der weitern Etappe des Dialoges „FRAU IM FOKUS“, nutze Frau Stockburger die Gelegenheit, die neusten Empfehlungen der „STIKO“ vorstellen zu dürfen. Hierbei ist es das Anliegen der Medizin die Impfuntersuchungen immer wieder auf den aktuellen Stand zu bringen und Empfehlungen diesbezüglich aussprechen zu können, Patienten Wissen so mitzuteilen das keine Fragen im Raume stehen bleiben müssen und Antworten auf Unverständliches gegeben werden.

Letztendlich kann immer davon ausgegangen werden, das Vorbeugen statt Heilen eine bessere Wahlmöglichkeit darstellt und Impfstoffe Menschen vor Infektionen schützen können.

Die augenblicklichen Impfdaten können abgerufen werden unter www.rki.de.

Medizin im Dialog: Impfungen – Schutz für das Leben! - Auf Twitter teilen.

TOP 5: Die meistgelesenen Nachrichten der Woche

 

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News