Schnellkontakt: redaktion@holzminden-news.de   -    Telefon: 0176 - 45 80 45 04
Jobbörse FANKURVE Veranstaltungskalender Unsere Partnerzeitungen Restaurants

21.09.2016 - 13:35 Uhr

Deutscher Meister kommt aus Holzminden

Holzminden/Neuss (r). Beim 41. Deutschlandturnier der Finanzämter in Neuss holt das Finanzamt Holzminden im Tischtennis den Meistertitel. Vom 08.-10.09.2016 fand das traditionsreiche Deutschlandturnier der Steuerverwaltung in Neuss statt.

Mit über 2400 aktiven Teilnehmern und über 500 mitgereisten, begeisterten Fans und vielen Betreuern war zum dritten Mal eine Tischtennismannschaft vom Finanzamt Holzminden dabei. Wie schon 2015 in Koblenz war das Team aus Holzminden von der sportlichen Großveranstaltung begeistert. Im Mittelpunkt des Deutschlandturniers standen natürlich die Meisterschaften in den Kernsportarten: Fußball, Volleyball, Tennis und Tischtennis, sowie die Wettkämpfe im Bowling, Schach, Laufen, Skat und Drachenbootrennen. Allein beim Tischtennis waren 18 Herrenteams und 8 Damenteams am Start. Für die Abendveranstaltungen stand ein riesiges Festzelt auf der Galopprennbahn in Neuss zur Verfügung, um zu feiern und sich mit Kollegen aus anderen Bundesländern auszutauschen. Hier fand der notwendige Ausgleich zur sportlichen Anspannung statt.

In 2015 konnte erstmals der deutsche Meistertitel, den man 2014 nur knapp verpasste, errungen werden. Dieses Kunststück konnte nun von den Akteuren Andre Alshut, Maik Engwer, Patrick Meyer und Patrick Schöttelndreier (Finanzamt Hannover Nord) in einem packenden Endspiel wiederholt werden. Zu Beginn der Gruppenphase traf man auf die Mannschaften aus Tauberbischofsheim und Rheinland-Pfalz I die beide mit 4:0 Spielen bezwungen wurden. Dieser Durchmarsch gelang auch gegen die Freunde aus dem LV Bayern, wobei nur ein Spiel über die volle Distanz ging. Gegen die Altmeister aus Hamburg musste man lediglich eine Einzelniederlage hinnehmen und stürmte somit, wie im Vorjahr, ins Finale. Dort traf man nun zum dritten Mal in Folge auf den LV Hessen, mit den Oberliga-Spielern Schlicht und Noell. In einem spannungsgeladenen Duell, aber stets fair geführten Partie, liefen die Holzmindener Spieler einem 1:2 Rückstand hinterher, der aber gleich im Doppel mit der Paarung Schöttelndreier/Engwer gegen Schlicht/ Noell und Abwehr eines Matchballes im vierten Durchgang, wieder aufgeholt werden konnte. Nun war es den beiden Spitzenspielern Schöttelndreier und Alshut im letzten Durchgang vorbehalten, den viel umjubelten Punkt zur erfolgreichen Titelverteidigung zu holen. Endstand 4:2 Nach Überreichen der Goldmedaille vom Vorsitzenden der Deutschen Finanzsporthilfe Josef Küpper wurde der Sieg ausgelassen im Festzelt gefeiert. Der Meistertitel soll nun im kommenden Jahr in Augsburg erfolgreich verteidigt werden.

Foto: r

Deutscher Meister kommt aus Holzminden  - Auf Twitter teilen.

TOP 5: Die meistgelesenen Nachrichten der Woche

 

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News