Schnellkontakt: redaktion@holzminden-news.de   -    Telefon: 0176 - 45 80 45 04
Jobbörse FANKURVE Veranstaltungskalender Unsere Partnerzeitungen Restaurants

04.10.2016 - 08:20 Uhr

TC Schwarz-Gelb Holzminden: Steffen Lauritis gewinnt GoldCup 2016

Holzminden (red). In diesem Jahr fand zum zweiten Mal der GoldCup im Tennis statt. Die Initiative zu diesem vereinsübergreifenden Einzelturnier geht von den vier Vereinen TC Schwarz-Gelb Holzminden, TC Bödexen, FC Eintracht Polle und TC Lüchtringen aus.

Ziel dieses Cups ist es, die besten Herren-Tennisspieler aus Holzminden und den umliegenden Gemeinden in einem gemeinsamen Wettkampf gegeneinander antreten zu lassen. Neben hochklassigem Tennis zählt aber auch die Gemeinschaft außerhalb des Platzes zu diesem einmaligen Event dazu. So werden beispielsweise die einzelnen Spiele auf die Clubanlagen der teilnehmenden Vereine aufgeteilt. So lernt man sich besser kennen und entwickelt ein tolles Gemeinschaftsgefühl, weil jeder Verein letztlich zum Gelingen des Turniers beiträgt.

In diesem Jahr stellten die Vereine TC Schwarz-Gelb Holzminden, TC Bödexen und FC Eintracht Polle ihre besten Herren-Spieler für das Turnier ab. Schon in den Vorrundenspielen bekamen die Zuschauer packende Duelle zu sehen. Das bewiesen bereits die beiden Vorrundenspielte zwischen Mirko Senger (TC Bödexen)/Thorsten Häger (TC SG Holzminden) und Sören Winsmann (FC Eintracht Polle)/Frank Meise (TC Bödexen), die nach dramatischem Spielverlauf jeweils erst im ausgespielten dritten Satz im Tiebreak entschieden wurden. Ergebsnisse der Vorrunde: Mirko Senger (TC Bödexen) - Thorsten Häger (TC SG) 7:5, 6:7, 10:12, Steffen Lauritis (TC SG) - Herbert Klinger (TC Bödexen) 6:3, 6:2, Rainer Renz (TC SG) - Henrik Adam (FC Eintracht Polle) 6:4, 6:4, Sören Winsmann (FC Eintracht Polle) - Frank Meise (TC Bödexen) 3:6, 6:2, 10:6.

In der ersten Halbfinalpaarung kam es zu der Begegnung zwischen Thorsten Häger und Steffen Lauritis (beide TC SG Holzminden). Hier musste Häger seinem Dreisatzmatch am Vortag Tribut zollen. Gegen einen befreit aufspielenden Lauritis konnte er nur phasenweise Paroli bieten. Lauritis setzte sein druckvolles Spiel durch und gewann glatt in zwei Sätzen mit 6:3 und 6:2.

Im zweiten Halbfinale trafen Rainer Renz (TC SG Holzminden) und Sören Winsmann aufeinander. Mit einer sehr konzentrierten Leistung konnte Renz den ersten Satz 7:5 für sich entscheiden. Dieses führte dazu, das Winsmann im zweiten Satz mehr riskierte, allerdings dadurch auch mehr Fehler produzierte. Renz machte nun die Big Points und gewann den zweiten Satz mit 6:1.

Im Finale standen sich nun die beiden Mannschaftskollegen der ersten Herren-Mannschaft des TC Schwarz-Gelb Steffen Lauritis und Rainer Renz gegenüber. Im ersten Satz hatte Lauritis relativ leichtes Spiel. Renz war einfach nicht agressiv genug und verlor den ersten Satz glatt mit 1:6. Das änderte sich jedoch im zweiten Satz. Frei nach dem Motto "Ich hab eh nichts mehr zu verlieren" wurde Renz nun risikofreudiger und zwang Lauritis immer wieder in längere, druckvolle Ballwechsel. Am Ende konnte Lauritis den zweiten Satz knapp mit 6:4 für sich entscheiden und somit den Titel erfolgreich verteidigen.


Fotos: TC Holzminden

TC Schwarz-Gelb Holzminden: Steffen Lauritis gewinnt GoldCup 2016 - Auf Twitter teilen.

TOP 5: Die meistgelesenen Nachrichten der Woche

 

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News