Schnellkontakt: redaktion@holzminden-news.de   -    Telefon: 0176 - 45 80 45 04
Jobbörse FANKURVE Veranstaltungskalender Unsere Partnerzeitungen Restaurants

11.10.2015 - 11:11 Uhr

NNH-Fight-Night: Gegner von Mark de Mori muss ersetzt werden - Karten im Vorverkauf sichern

Holzminden (red). Mark de Mori, der letztes Jahr leider einen nicht so glücklichen Kampf abliefern konnte, sollte ursprünglich am 24.10. gegen Tyson Besieger Danny Willams in der Holzmindener Stadthalle boxen. Doch Danny Willams verletzte sich leicht im Training und wird deswegen durch den nicht minder ungefährlichen Amerikaner Brad Gregory ersetzt. Gergory boxte schon gegen den ehemaligen WBC Weltermeister Bermane Stiverne und auch gegen Ex-WBA Weltmeister Bruce Seldon. Bei einer Bilanz von 12-6 von Gregory darf man gespannt sein, wie sich Mark de Mori gegen diesen Gegner anstellt. Angesetzt ist der Kampf in Holzminden auf acht Runden.

Mark de Mori befindet sich zurzeit bei der WBA im Schwergewicht auf Nummer elf in der Weltrangliste und wartet darauf endlich gegen Klitschko boxen zu dürfen. Mark´s Bilanz von 29-1 im Schwergewicht lässt einiges versprechen. Er schlug unter anderem schon Viltali Klitschko Herausforder Ed Mahone.

Das zweite Highlight an diesem Abend ist der Kampf um die WBO Europameisterschaft im Super-Weltergewicht über zwölf Runden mit dem Weltranglisten elften der WBO und Titelverteiger Pedrag Radosevic aus Montenegro. Gegner ist Gabor Kovacs aus Ungarn. Beide verfügen über einen exzellenten Boxrekord. Pedrag Radosevic boxte bereits gegen Felix Sturm in einem WM-Eliminator-Match.

Im Cruisergewicht boxt Erzem Rrustemi aus der Schweiz um den Mediteranen Titel der WBC. Rrustemi ist noch unbesiegt und wird sicherlich noch im Cruisergewicht weltweit für Furore sorgen. Emil Markic aus Kroatien boxt ebenfalls um die WBC Mediterane Meisterschaft, allerdings im Halb-Schwergewicht. Auch er ist ein Rohdiamant, der noch geschliffen werden muss. In 20 Kämpfen siegte er in 19 Aufeinandertreffen.

Lokalmatador Christoph Teege möchte in Holzminden dieses Mal sein Können im Ring zeigen, nachdem er letztes Jahr nur als Stargast eingeladen war. Er ist der amtierende Quizboxweltmeister, die bei Pro7 ausgestrahlt wurde. Ihm gelang es in der Sendung als einziger den Jackpot zu knacken und vier Mal zu gewinnen.

Am 1.7.2015 gewann er in Hildesheim den Titel des deutschen Meisters in einem sehr knappen Kampf gegen seinen Kölner Kontrahenten. Beide Boxer haben sich kurz nach dem Kampf darauf geeinigt einen Rückkampf zu machen. Diesmal steht der WBU Internationale Titel im Super Mittelgewicht auf dem Spiel.

Auch der Bruder von Mark de Mori wird dieses Mal in Holzminden in den Ring steigen. Er reist extra aus Perth/Australien an, um sich dem Publikum zu präsentieren. Eric de Mori boxt im Halb-Schwergewicht.

Eine ebenso gute Verpflichtung war der Mindener ehemalige Deutsche Meister im Super-Mittelgewicht, Christian Pawlak. Auch er hat gehört, dass es letztes Jahr eine wunderbare Boxshow in Holzminden gab und hat darum gebeten, hier in der Kreisstadt vorboxen zu dürfen.

Ebenso im Vorprogramm sind die Hamelner Boxer Omar Siala, der ehemalige Junioren Weltmeister im Super-Weltergewicht und Taras Varava im Schwergewicht.

Auch im Schwergewicht antreten wird der Hannoveraner Bashkim Gashi. Ein sehr gut ausgebildeter Boxer, der sicherlich eine Bereicherung für das Event ist. Aus Bruchhausen Vilsen boxt ebenfalls der ehemalige Interkontinentale Meister der WBU Im Mittelgewicht Chris Herrmann. Dieser boxte zuletzt in Spanien gegen den WM Herausforderer Matthew Macklin aus England.

Als Stargast wird der Veranstaltung Marco "Kapt'n" Huck beiwohnen, der seinen WBO-Weltmeistergürtel im August 2015 im Prudential Center in Newark gegen den Polen Krzysztof Głowacki durch K.O. in der 11. Runde verlor!

Für das Event gibt es noch Karten im Vorverkauf. Die Karten sind beim Täglichen Anzeiger Holzminden, beim Stadtmarketing Holzminden und beim Kfz-Betrieb Amar in Godelheim erhältlich. Im Vorverkauf gibt es Karten für die erste Reihe zum Preis von 45,- Euro (Abendkasse 50,- Euro) und ab der zweiten Reihe für 20,00 Euro (Abendkasse 25,- Euro). Auch in diesem Jahr soll es wieder VIP-Tische für fünf Personen geben, Kostenpunkt 500 Euro je Tisch. Die VIP-Gäste haben an diesem Abend zusätzlich zum Eintritt Essen und Getränke frei.

Foto: de Mori

NNH-Fight-Night: Gegner von Mark de Mori muss ersetzt werden - Karten im Vorverkauf sichern - Auf Twitter teilen.

TOP 5: Die meistgelesenen Nachrichten der Woche

 

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News