Schnellkontakt: redaktion@holzminden-news.de   -    Telefon: 0176 - 45 80 45 04
Jobbörse FANKURVE Veranstaltungskalender Unsere Partnerzeitungen Restaurants

17.08.2016 - 08:56 Uhr

Annika Roloff fliegt in Rio auf Platz 21

Rio de Janeiro/Holzminden (rw). Mit 4,45 Metern beendet Annika Roloff ihre Teilnahme bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro. Insgesamt landet sie damit auf Platz 21 von insgesamt 34 Teilnehmerinnen. Besonders ärgerlich: Wenn die Holzmindenerin ihre persönliche Bestleistung abgerufen hätte, dann wäre sie am Samstag, 20. August, im großen Finale mit dabei gewesen.

Aus deutscher Sicht haben diesen Einzug Martina Strutz und Lisa Ryzih geschafft. Beide dürfen sich weiter Hoffnungen auf eine Medaille machen. In der Qualifikation ist Roloff bei 4,30 Metern eingestiegen. Gleich im ersten Anlauf meistert die 25-Jährige diese Höhe ohne große Mühe. Bei 4,45 Meter muss die Athletin des MTV 49 Holzminden zittern. Der erste und zweite Versuch passen nicht. Im dritten packt Roloff diese Herausforderung. Doch dann wird die Latte auf 4,55 Meter gelegt. Diese Höhe hat sie bei den Deutschen Meisterschaften geschafft. Wenig später hat sie ihre persönliche Bestleistung noch einmal auf 4,60 Meter bei einem Stabhochsprung-Meeting gesteigert. Doch im Olympiastadion João Havelange soll es einfach nicht klappen. Die 25-Jährige reist in drei Versuchen drei Mal die Latte runter. Die ganze Region ist trotzdem stolz auf diese Leistung!

Annika Roloff fliegt in Rio auf Platz 21 - Auf Twitter teilen.

TOP 5: Die meistgelesenen Nachrichten der Woche

 

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News