Schnellkontakt: redaktion@holzminden-news.de   -    Telefon: 0176 - 45 80 45 04
Jobbörse FANKURVE Veranstaltungskalender Unsere Partnerzeitungen Restaurants

31.10.2015 - 10:21 Uhr

Deutsche Marathon Meisterschaft in Frankfurt: Vier PSV Läufer vertreten - Neun Teilnehmer beim 33. Schiederseelauf in Schieder

Holzminden (red). Am vorletzten Oktoberwochenende fanden in Rahmen des Frankfurt-Marathons die diesjährigen Deutschen Marathon-Meisterschaften statt. Mehr als 20.000 Starter in allen Wettbewerben, über 400.000 Zuschauer, gaben dem Marathon, bei bestem Herbstwetter,  einen stimmungsvollen Rahmen. Besonders beeindruckend ist der Zieleinlauf auf dem roten Teppich in der Frankfurter Festhalle, der für einen Augenblick die Anstrengungen vergessen lässt.

Unter den vielen Startern waren auch die PSV Läufer Tamara Sander, Florian Genrich, Thorsten Raulfs und Ulrich Radtke, die von Udo Beuster (Symrise) und Holger Joppe (TSV Hilwartshausen) begleitet wurden. Hatten sich die vier im Frühjahr mit großen Ambitionen angemeldet, stand jedoch die Vorbereitung unter keinen guten Stern. Immer wieder wurden sie im Training durch Krankheit zurückgeworfen oder konnten aus terminlichen Gründen ihr Training nicht richtig durchziehen. So war es nicht verwunderlich, dass sie die eigenen Zielvorgaben vor dem Lauf ändern mussten.

Tamara Sander ist im April in Hannover noch persönliche Bestzeit gelaufen. Doch in der Vorbereitung zu diesem Lauf lief nicht alles nach Plan. Aber aufgeben und nicht an den Start gehen, kam für sie nicht infrage. Zusammen mit Florian Genrich ging sie den Marathon ohne Druck an, beide absolvierten den Halbmarathon in ziemlich genau zwei Stunden. In der zweiten Hälfte ließen die Kräfte dann doch nach und sie absolvierte ihren bisher schwersten Marathon in 4:05:51 Stunden, zeitgleich mit Florian Genrich.

Der schnellste PSVer war diesmal Thorsten Raulfs. Dieses Jahr war für ihn ein typisches Seuchenjahr. Immer wieder plagten ihn muskuläre Probleme. Hinzu kam hoher Arbeitsanfall, auch an Wochenenden. In Frankfurt wollte er es noch einmal wissen. Er wollte einen anständigen Marathon laufen und das gelang diesmal. Bis km 35 lief er wie ein Uhrwerk, dann verließen auch ihn ein wenig die Kräfte. 3:36:10 Stunden war seine Endzeit. Damit konnte leben.

Für Ulrich Radtke lief die Vorbereitung ganz normal. Zwei Wochen vor dem Marathon verletzte er sich an der Wade. Von da an war Wadenpflege statt Training angesagt. Sein Ziel, unter den ersten 15 bei der DM zu landen hatte er abgeschrieben. Stattdessen begleitet er seine Freundin Simone Siepler (Non-Stop-Ultra) auf ihrem ersten Marathon nach einer Verletzung. Die Zielzeit lag 3:39:25 Stunden.

Holger Joppe aus Hilwartshausen ist erst im September in Berlin seinen besten Marathon gelaufen. In Frankfurt wollte er es ruhiger angehen lassen. Mit 3:39:32 Stunden lief er aber doch eine beachtliche Zeit.

Auf Einladung seines Sohnes, dass Marathonwochenende bei ihm in Frankfurt zu verbringen, war für Udo Beuster der Anstoß, als Walker beim Marathon zu starten. Er bereitete sich gewissenhaft auf seinen ersten Marathon vor. Und das Training hat sich gelohnt. Beuster genoss den Marathon, die tollen Zuschauer und natürlich den Einlauf in die Festhalle. Und er lief seine Wunschzeit mit 5:26:55 Stunden und kam auf Platz 8722 und ließ als Walker noch 180 Läufer hinter sich.

33. Schiederseelauf

Es wurde aber nicht nur Marathon gelaufen. Es ging auch wieder die 10 km rund um den Schiedersee. Einen beachtlichen Lauf legte Lars Meier hin. Er benötigten für den eigentlichen flachen Rundkurs, aber am Ende eine längere Steigung aufweist 39:28 Minuten. Da war der 18. Platz in der Gesamtwertung und der vierte in M40. Seine Frau, Franziska Meier schaffte die 10 km in 1:02:00 Stunden. Holger Rohlfing lief gute 45:34 Minuten, wurde 72. Gesamt und siebter in M35.  Matthias Ebeling versuchte sich wieder an die längere Strecke und absolvierte sie 49:38 Minuten (Platz 123; AK 13).

Weitere Starter waren Edgar Dohmann, 51:12 Minuten. Thomas Strauß, 55:05 Minuten. Raphael Mense, 57:38 Minuten. Rudolf Ebeling 59:23 Minuten (2. Platz AK 75) und Rainer Mense, 1:05:18.

Foto: PSV Holzminden

Deutsche Marathon Meisterschaft in Frankfurt: Vier PSV Läufer vertreten - Neun Teilnehmer beim 33. Schiederseelauf in Schieder - Auf Twitter teilen.

TOP 5: Die meistgelesenen Nachrichten der Woche

 

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News