Schnellkontakt: redaktion@holzminden-news.de   -    Telefon: 0176 - 45 80 45 04
Jobbörse FANKURVE Veranstaltungskalender Unsere Partnerzeitungen Restaurants

05.04.2016 - 10:37 Uhr

Kreisrekorde über 10 km durch Larissa Scheidemann und Jan Kaschura beim Paderborner Osterlauf - Bessere Zeiten vom Winde verweht

Paderborn (red). Wie jedes Jahr am Ostersamstag fand in Paderborn der Osterlauf statt. In diesem Jahr war es das 70. Jubiläum. Es handelt sich hier um eine flache Strecke, die bestenlistentauglich und seit Jahren unverändert ist. Bei diesem Event hat man die Chance, mit vielen Topathleten zu laufen. Aus deutscher Sicht waren das unter anderem Arne Gabius, Julian Flügel, Katharina Heinig und natürlich auch der RunArtist. Bei warmem Frühlingswetter, doch unangenehmem Wind, gingen sie nicht nur über 10 Kilometer, sondern auch im Halbmarathon, dort dann aber für ihren Arbeitgeber im Firmenlauf, an den Start.

Zuerst zu den RunArtist Damen:

Jennifer Müller wollte einen guten Lauf hinlegen, was ihr auch gelang. Leichtfüßig liefen die Beine, wie von selbst. Gut gelaunt und voller Energie bewältigte sie die Strecke. Bei 40:47 Minuten blieb die Uhr für sie stehen. Ein Topergebnis, Platz 14 von 413 in der Altersklasse und Platz 24 von 1263 Frauen.
Larissa Scheidemanns primäres Ziel war eine neue Bestzeit und damit ein neuer Kreisrekord in W35. Sie leibäugelte aber auch mit einer Zeit unter 42 Minuten. Scheidemanns Lieblingslaufwetter ist leichter Nieselregen, so fand sie die pralle Sonne und den starken Wind doch störend. Doch den Kreisrekord hat sie mit ihrer neuen Bestzeit von 42:15 Minuten locker geknackt. Platz 29 in der Frauengesamtwertung, Platz 2 in der Altersklasse, persönliche Bestzeit und Kreisrekord, damit war sie dann doch zufrieden. Und die 42 Minuten sollen noch in diesem Jahr fallen.


Auch für Stella Kaschura war es fast schon zu warm. Ihr Plan war es, eine Zeit von 51:30 Minuten zu laufen. Doch der Plan ging schon nach 3 km nicht mehr auf. Ihr bekanntes Problem, Seitenstechen, trat nach 3 km auf und sie musste eine Gehpause einlegen. Danach lief es besser, die zweiten 5 km lief sie in 24:59 Minuten. Das zeigt, dass ihre Wunschzeit möglich gewesen wäre. So kam sie nach 52:10 Minuten ins Ziel und war natürlich nicht zufrieden. Ihr Ergebnis: Platz 170 in der Frauenwertung und 27 in der Altersklasse.

Nun zu den Männern:

Schnellster war, wie zu erwarten, Jan Kaschura. Er hatte sich viel vorgenommen, seine Bestzeit wollte seine Bestzeit deutlich unterbieten. Aber schon am Start lief es nicht flüssig. Bestimmt 200 Läufer überholten ihn, die er dann wieder mühsam einsammeln musste. Ihm fehlte der Druck unter den Füßen. 16:32 Minuten nach 5 Kilometer, schneller ging es auch in der zweiten Hälfte nicht. So hieß es am Ende 33:04 Minuten, Platz 32 von 2555 Männern, 7. in der Altersklasse und neuer Kreisrekord in M30.  Nicht alle Tage läuft es gleich gut, aber bereits in 2 Wochen, beim Halbmarathon in Hannover, will er zeigen, dass er schneller kann.

Zweitschnellster war diesmal Alexander Janele. Ohne große Zeitvorstellungen ging er an den Start, dazu ist sein Training einfach zu unregelmäßig. Bis zum Ende hielt er sich immer in der Nähe seines Teamkameraden Lars Meier auf. Die beiden lieferten sich einen harten Fight,  Meier wurde noch überholt und Janele kam mit 2 Sekunden Vorsprung in 38:25 Minuten, als 97. der Gesamtwertung  hochzufrieden ins Ziel.

Für  Moutainbiker  Lars Meier ist das Laufen eine Alternative zum Rad. Dafür machte er seine Sache mehr als gut. Nicht die Bestzeiten, sondern das Erlebnis der Großveranstaltung stehen für Meier im Vordergrund. Diesmal musste er seinem Teamkollegen mit 2 Sekunden Vorsprung den Vortritt lassen. Sein Ergebnis: 38:27 Minuten, Gesamtwertung Platz 98, Altersklasse Platz 13.

Ein Sprung ins kalte Wasser war der Osterlauf für Thorsten. Er wusste nicht, wo er steht. Mit einer Zeit von 45 Minuten wäre er schon zufrieden gewesen. Doch es kam besser. 42:27 Minuten standen auf der Uhr, das hatte er nicht erwartet. In der Abrechnung kam er bei den Männern auf Platz 225, in seiner Altersklasse wurde er 33..

Der nächste RunArtist, Dennis Einwohlt, war diesmal für seinen Arbeitgeber beim Firmenlauf über 10 km im Einsatz. Für ihn war es die zweite Teilnahme an so einem großen Lauf. Er hat erst im letzten Jahr mit dem Laufen begonnen. Seit Januar 2016 trainiert er als RunArtist und wird dabei sehr von Kaschura  unterstützt. Er gibt ihm die entscheiden Trainingstipps. Und es fruchtet. Sagenhafte 41:32 Minuten hat er für die 10 Kilometer benötigt. Eine Zeit, die am Jahresanfang nie für möglich gehalten hatte. Das war dann Platz 193 und in der Altersklasse 18. Im Firmencup war das Platz 18, damit war er schnellster Symriser über 10 Kilometer.

Sascha Hettmann startete im Halbmarathon für Symrise. Voll motiviert ging er ins Rennen. Die Symriser hatten sich im Firmencup  zumindest einen Treppchenplatz vorgenommen. War das zu viel Motivation? Zu schnell ging er das Rennen an und musste, nach guten 42 Minuten in der ersten Hälfte, dem Tempo doch Tribut zollen. Leicht enttäuscht kam er in 1:38:03 Stunden als 25. von 112 Männern im Firmencup ins Ziel. Er freute sich über die gute Mannschaftsleistung. Symrise hatte ein starkes Team aufgeboten, fünf Läufer blieben unter 1:40 Stunden.

Zu diesen Läufern gehörte auch Ulrich Radtke. Sein Ziel war es, nach einem enttäuschenden Halbmarathon im letzten Herbst, deutlich unter 1:30 Stunden zu laufen. Das gelang dann auch, in 1:28:24 Stunden kam er ins Ziel. Platz 8 im Firmencup und schnellster Symriser. Nach der ersten eigenen Auswertung könnte es zum erhofften Treppchenplatz reichen.

Außerdem mit unterwegs war Franziska Meier. Sie startete für den PSV Holzminden über 5 Kilometer. Sie benötigte für die Strecke 30:16 Minuten.

Fotos: RunArtist

Kreisrekorde über 10 km durch Larissa Scheidemann und Jan Kaschura beim Paderborner Osterlauf - Bessere Zeiten vom Winde verweht - Auf Twitter teilen.

TOP 5: Die meistgelesenen Nachrichten der Woche

 

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News