Schnellkontakt: redaktion@holzminden-news.de   -    Telefon: 0176 - 45 80 45 04
Jobbörse FANKURVE Veranstaltungskalender Unsere Partnerzeitungen Restaurants

16.10.2015 - 08:55 Uhr

„Städte am Strom“

Holzminden (red). Zur Vernissage der Kunstausstellung des Architekten und Malers Gerhard Rohdich in der Stadtbücherei Holzminden sind alle Interessenten und Freunde herzlich eingeladen. Gerhard Rohdich, geb. 1932 in Altena/Westfalen, absolvierte sein Architekturstudium in Stuttgart und besuchte kunstwissenschaftliche Seminare bei Prof Wentzel. In den 1960er Jahren war er tätig in Stuttgart, Kopenhagen, Reykjavik und in San Fransisco/USA, seit 1970 dann als Dozent und Professor an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften und Kunst Hildesheim/Holzminden. Seine Lehrtätigkeit übte er bis 1996 aus mit dem Schwerpunkt: Entwerfen, Freihand-Zeichnen und Darstellende Geometrie.

Nach seiner Lehrtätigkeit begann die Zeit intensiven Zeichnens und Malens, vorwiegend Aquarelle und Malerei in Acryltechnik. Er besucht Malseminare, unternimmt Malreisen und beteiligt sich an Ausstellungen. In der Graphothek der Stadtbücherei stellt der in Holzminden lebende Gerhard Rohdich zum ersten Mal aus. Über seine Werke und über seine Arbeitsweise wird er am Eröffnungstag sprechen und sich sehr gern mit den Ausstellungsbesuchern austauschen.

Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten - dienstags und donnertags von 11 Uhr bis 18 Uhr sowie mittwochs, freitags und samstags von 10 Uhr bis 13 Uhr besucht werden. Die Vernissage findet am 24. Oktober um 11 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

Foto: Rohdich

„Städte am Strom“ - Auf Twitter teilen.

TOP 5: Die meistgelesenen Nachrichten der Woche

 

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News