Schnellkontakt: redaktion@holzminden-news.de   -    Telefon: 0176 - 45 80 45 04
Jobbörse FANKURVE Veranstaltungskalender Unsere Partnerzeitungen Restaurants

11.05.2017 - 09:52 Uhr

„Milt Jackson Project“ live im alten Bahnhof

Holzminden (red). Am Mittwoch, dem 17. Mai, tritt ab 20 Uhr die Formation „Milt Jackson Project“ im Jazz-Club Holzminden auf, mit der sich der Vibraphonist Matthias Strucken seinem großen musikalischen Vorbild nähern will: dem legendären Jazz-Vibraphonisten Milt Jackson, Mitbegründer des weltberühmten Modern Jazz Quartetts. Das „Milt Jackson Project“ präsentiert schwerpunktmäßig die Musik, die Milt Jackson in den 70er bis 90er Jahren mit Künstlern wie Oscar Peterson, Monty Alexander oder Ray Brown gespielt hat: Stücke aus den Stilbereichen Soul, Blues und auch Funk, die jeweils viel Raum für Improvisationen lassen. Beim „Milt Jackson Project“ werden diese Stücke teils weiterentwickelt, teils auf eigene neue Art interpretiert. Sicherlich haben viele Jazzfans diese Musik zu Hause im Plattenschrank, auf der Bühne ist sie jedoch eher selten zu hören. Zusammen mit Martin Sasse (Piano), Matthias Nowak (Kontrabass) und Mathias Kornmaier (Drums) bringt nun Matthias Strucken die Klänge „live“ zu Gehör, ein besonderes Erlebnis mit einem coolen Touch von Retro. Die Abendkasse in der Bahnhofstraße 41 ist eine halbe Stunde vor Konzertbeginn geöffnet.

Foto: Privat

„Milt Jackson Project“ live im alten Bahnhof - Auf Twitter teilen.

TOP 5: Die meistgelesenen Nachrichten der Woche

 

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News