Schnellkontakt: redaktion@holzminden-news.de   -    Telefon: 0176 - 45 80 45 04
Jobbörse FANKURVE Veranstaltungskalender Unsere Partnerzeitungen Restaurants

18.05.2016 - 09:22 Uhr

„Jazz-Time“ verzaubert Konzertbesucher auf dem Marktplatz

Holzminden (mk). Es gibt wohl kein Jahr, in dem Holzminden durchaus nicht in irgendeiner Weise auf sich aufmerksam machen kann. Ob dieses alle zwei Jahre durch das Straßentheater Huldigung erfährt oder in den Jahren dazwischenliegend mittels der „Jazz-Time“. Besucher der Stadt an der Weser zieht sie mit ihren Aktivitäten stets in ihren Bann.

Musikliebhaber konnten wiederholt an zwei vom Wetter launigen Frühingsabenden vier Big Bands aus Holzminden, Detmold, Hannover und Berlin erleben - und das bei freien Eintritt auf dem Marktplatz. Der charakteristische Sound den Big-Band-Freunde zu schätzen wissen, hat sich in Holzminden etabliert, erklärte Organisator und Leiter der Musikschule Holzminden, Alexander Käberich.

Big-Band- Festival in der dritten Auflage

Gleichzeitig ist Käberich auch der Dirigent der Big-Band-Holzminden, die am vergangenen Samstag das Festival in der Stadt der Aromen und Düfte eröffnete. Gleich im Anschluss folgte der Big-Band auis der Kreisstadt die "Fette Hupe" aus Hannover. Aktueller Jazz unter der Leitung von Timo Warnecke und Jörn Marcussen-Wulff wurden dem Publikum mit tollen Arrangements, gepaart mit reichlich Harmonie und Witz präsentiert. Das „Fette Hupe“-Orchester steht für eigensinnige und erquickende Musik - handgemacht in Niedersachsen - gespielt für Holzminden.


Zwei Jazz-Abende im Frühling auf dem Marktplatz

Der zweite Jazz-Festival- Abend am Sonntag startete um 18 Uhr mit der Big Band der Detmolder Musikhochschule. Mittelpunkt des Big-Band Auftritt aus Nordrheinwestfalen liegt auf der Klassikerseite. In Sachen Jazz hat die Hochschule Musik Detmold in den vergangenen Jahren außerordentlich an Wert eingenommen und präsentierte hier auf dem Holzmindener Marktplatz die Vielfältigkeit ihres künstlerisch-pädagogischen Bestrebens, geschuldet durch das Engagement ihrer Lehrers der Musikhochschule-Detmold. Abgerundet und zum Ausklang wurde des Jazz-Festivals- 2016 mit der Berliner Cross-over- Big-Band "Beat ?n Blow" gestaltet. Dem Publikum in Holzminden dürfte es bereits aus der Vergangenheit bekannt sein und beide waren wohl sehr erfreut sich wieder zu sehen, was aus dem Applaus des Publikums zu schließen war.


Versöhnung mit Sonnenuntergang

Ein laues, vom Wetter launisches Frühlingswochenende verabschiedete sich dann jedoch noch versöhnlich an diesem Sonntagabend, ausklingend mit einem atemberaubenden Sonnenuntergang über der Weser in Holzminden.

„Jazz-Time“ verzaubert Konzertbesucher auf dem Marktplatz - Auf Twitter teilen.

TOP 5: Die meistgelesenen Nachrichten der Woche

 

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News