Schnellkontakt: redaktion@holzminden-news.de   -    Telefon: 0176 - 45 80 45 04
Jobbörse FANKURVE Veranstaltungskalender Unsere Partnerzeitungen Restaurants

20.05.2017 - 07:32 Uhr

Theater unter freiem Himmel: 14. Internationales Straßentheater Festival verwandelt an Pfingsten Holzmindens Straßen und Plätze wieder in eine große Bühne

Holzminden (red). Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, denn an Pfingsten heißt es: Vorhang auf für das 14. Internationale Straßentheater Festival in Holzminden. Und das wird es wieder einmal in sich haben. Seit der Premiere im Jahr 1991 hat sich das Festival zu einem Treffpunkt für Schauspieler, Regisseure, Tänzer, Akrobaten, Ensembles und Veranstalter aus aller Welt entwickelt – heute gilt es als eines der international renommiertesten Straßentheater Festivals in Deutschland. Alle zwei Jahre strömen deshalb zahlreiche Straßentheater-Fans in das kleine Städtchen inmitten der Solling-Vogler-Region im Weserbergland. Rund 40.000 waren es allein bei der 13. Auflage – und auch in diesem Jahr rechnen die Veranstalter mit einer ebenso großen Anzahl begeisterter Zuschauer. 

Diese dürfen sich vom 2. bis 4. Juni auf 14 Künstlergruppen und Einzelkünstler aus neun verschiedenen Nationen – Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Polen, Portugal, Slowenien und Spanien – und insgesamt rund 50 Aufführungen freuen. Gezeigt wird dabei die gesamte Bandbreite, die das Genre des Straßentheaters zu bieten hat. Ein bunter Mix aus kleinen, mobilen Stücke, Walking Acts, akrobatischen Aufführungen und großen, stationären Open-Air-Inszenierungen sorgt für reichlich Abwechslung während des dreitägigen Großevents. Der Startschuss fällt am Freitag, 2. Juni, um 18.45 Uhr mit der offiziellen Eröffnung. Bereits ab 19 Uhr stehen schließlich die ersten Stücke auf dem Programm – darunter auch die spektakuläre neue Inszenierung „Alice on the Run“ des Theaters Titanick, das an allen drei Abenden zu sehen sein wird. Übrigens: Auch für die kleinsten Gäste haben die Veranstalter ein tolles Programm zusammengestellt. Am Pfingstsonntag steht nämlich der Kauffmannsgarten ganz im Zeichen der Familie. Fünf verschiedene Künstlergruppen lassen dabei eine tolle Theaterwelt für Kinder und ihre Eltern entstehen.

Auch in diesem Jahr ist der Eintritt zur Veranstaltung frei, der Großteil der Aufführungen für Zuschauer unbegrenzt zugänglich. Aufgrund der Platzkapazitäten sind lediglich die Aufführungen des Theater Titanicks sowie das erste Bild des britischen Ensembles Tilted Productions begrenzt. Berechtigungskarten für die erste Szene von „Belonging“, die im Lichthof der Hochschule stattfindet, werden – solange der Vorrat reicht – im Festivalbüro bereitgehalten.

Wer das Internationale Straßentheater Festival Holzminden unterstützen und zugleich seine Verbundenheit zu dem Großevent zeigen möchte, kann ein sogenanntes „Ticket for Festival“ erwerben. Die schmucken grünen, mit Schriftzug versehenen Bändchen werden um das Handgelenk getragen und können für zwei Euro pro Stück im Festivalbüro in der Stadtbücherei, Obere Straße 30 in Holzminden und im Touristikzentrum der Solling-Vogler-Region im Weserbergland in der Lindenstr. 8 in Neuhaus erworben werden. Weitere Informationen sind bei der Solling-Vogler-Region im Weserbergland, www.solling-vogler-region.de und unter Tel. 05536/960970 erhältlich.

Foto: SVR

Theater unter freiem Himmel: 14. Internationales Straßentheater Festival verwandelt an Pfingsten Holzmindens Straßen und Plätze wieder in eine große Bühne - Auf Twitter teilen.

TOP 5: Die meistgelesenen Nachrichten der Woche

 

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News