Schnellkontakt: redaktion@holzminden-news.de   -    Telefon: 0176 - 45 80 45 04
Jobbörse FANKURVE Veranstaltungskalender Unsere Partnerzeitungen Restaurants

17.05.2017 - 09:32 Uhr

Kombiprojekt Sprachunterricht und berufliche Orientierung erfolgreich beendet

Holzminden (red). Seit nunmehr 12 Jahren führt die Kreisvolkshochschule Holzminden Integrationskurse durch. Mit Abschluss des Integrationkurses 42, der von Krystyna Tessmann als zuständiger Koordinatorin geplant wurde, konnte ein weiteres Kapitel in dieser Erfolgsgeschichte geschrieben werden. Der handlungsorientierte Unterricht der Lehrkräfte Agnieszka Bialkowska-Appel, Dittmar Hoppe, Frieda Weber und Edith Scharf trug dazu bei, dass die Teilnehmenden nun Ihre Sprachzertifikate in den Händen halten können.

Das Besondere an diesem Kurs war die Kombination mit der vom Jobcenter Holzminden geförderten Maßnahme KompAS. Ein Novum, das die Ergänzung des regulären Integrationskurses mit einer intensiven pädagogischen Betreuung und der frühzeitigen Aktivierung der insgesamt 24 Teilnehmenden mit Fluchthintergrund vorsah. Die Kompetenzfeststellung in den Werkstätten der Kreisvolkhochschule stand ebenso im Fokus wie auch die Anwendung der Zweitsprache Deutsch im berufsbezogenen Kontext. So wurden im Rahmen der Maßnahme Lern- und Erprobungsräume geschaffen, in denen Sprachkenntnisse auf informelle Weise geübt und im Austausch mit den berufspädagogischen Anleitern und Anleiterinnen im Prozess der Arbeit wiederholt werden konnten. 

Die Teilnehmenden hatten die Möglichkeit in den Bereichen Holz, Garten- und Landschaftsbau sowie Hauswirtschaft ihre Potentiale und Kompetenzen unter Beweis zu stellen. Unabhängig von dem jeweiligen Einsatzfeld und handwerklichen Angeboten profitierten die Beteiligten davon, das Entstehen des eigenen Werkes zu beobachten. Erfolgserlebnisse, die hier gemacht wurden, trugen dazu bei, sich motiviert mit der Berufsorientierung in einem für Sie noch fremden Land auseinanderzusetzen. 

Ausgehend von den guten Erfahrungen aus diesem Kombi-Projekt startete Anfang April 2017 ein Nachfolgekurs mit einer 8-monatigen Laufzeit. Die Teilnehmenden haben zusätzlich zu dem beschriebenen Angebot, die Möglichkeit sich im Rahmen eines Betriebspraktikums zu erproben. Interessierte Betriebe erhalten dazu weitere Informationen bei der pädagogischen Mitarbeiterin der KVHS Holzminden Katharina König-Brittner unter 05531 7045-733.

Foto: KVHS

Kombiprojekt Sprachunterricht und berufliche Orientierung erfolgreich beendet - Auf Twitter teilen.

TOP 5: Die meistgelesenen Nachrichten der Woche

 

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News