Schnellkontakt: redaktion@holzminden-news.de   -    Telefon: 0176 - 45 80 45 04
Jobbörse FANKURVE Veranstaltungskalender Unsere Partnerzeitungen Restaurants

21.03.2017 - 08:08 Uhr

Führung durch den ErlebnisWald Solling zeigt das Ökosystem aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln

Solling (red). Ein Wald ist mehr als nur eine Ansammlung von Bäumen. Er ist ein vielfältiger Lebensraum mit komplexen Zusammenhängen, der für Mensch und Umwelt von enormer Bedeutung ist. Und das nicht nur als wichtiger Erholungsraum und Rohstofflieferant, sondern vor allem für das Klima. Denn auch wenn Wald nicht gleich Wald ist – so vielfältig wie die von der Natur vorgegebenen geografischen Gegebenheiten und vorhandenen Ressourcen sind auch die Wälder selbst –, ohne ihn könnte der Mensch nicht existieren.

Wälder werden nicht umsonst als „grüne Lunge“ bezeichnet. Sie wirken als Filter, Sauerstoffproduzenten und Wasserspeicher. Mit ihren Blättern und Nadeln reinigen sie die Luft, die wir atmen, von Staub. Darüber hinaus produzieren sie den lebensnotwendigen Sauerstoff und binden mit ihren Wurzeln Wasser in der Erde.

Doch wie funktioniert das Ökosystem Wald eigentlich genau? Wie alt kann ein Baum werden und wie tief reichen seine Wurzeln? Welche Lebewesen wohnen im Wald und erfüllen auch sie eine spezielle Aufgabe? Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt es in der Solling-Vogler-Region im Weserbergland. Hier lädt der ErlebnisWald Solling in Uslar-Schönhagen, der anlässlich der Weltausstellung EXPO 2000 angelegt wurde, dazu ein, den Wald und seine Bäume einmal von allen Seiten zu beleuchten. Möglich gemacht wird das auf einem rund zwei Kilometer langen Rundweg, der unter dem Motto „Mensch-Wald-Kultur“ abwechslungsreiche Stationen zu Themen wie Treibhauseffekt, Waldschadensforschung oder Waldökologie bietet. Der außergewöhnliche Naturlehrpfad ist sowohl für große, als auch für kleine Entdecker geeignet und ganzjährig geöffnet.

Wer den Rundweg nicht allein erkunden und noch mehr zu den einzelnen Themen erfahren möchte, kann an einer der öffentlichen Führungen teilnehmen. Dabei geht es unter Leitung einer zertifizierten Waldpädagogin etwa zwei Stunden lang auf Entdeckungstour – unter anderem auch in luftige Höhen auf den Klimaturm und unter den Waldboden in die Erdhöhle. Im Anschluss an die Führung lädt der große Abenteuerspielplatz zum Austoben und der Kräutergarten zum Entspannen ein. Die öffentlichen Führungen finden bis Oktober jeden ersten Sonntag im Monat, jeweils um 14.30 Uhr, statt und beginnen am Waldatelier des ErlebnisWalds. Startschuss in die neue Saison ist am 2. April. Pro Person kostet die Führung durch den ErlebnisWald Solling fünf Euro. Für Gruppen sind auch individuelle Führungen zum Wunschtermin buchbar.

Weitere Informationen sind bei der Solling-Vogler-Region im Weserbergland, www.solling-vogler-region.de und unter Tel. 05536/960970 erhältlich.

Foto: SVR

Führung durch den ErlebnisWald Solling zeigt das Ökosystem aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln - Auf Twitter teilen.

TOP 5: Die meistgelesenen Nachrichten der Woche

 

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News