Schnellkontakt: redaktion@holzminden-news.de   -    Telefon: 0176 - 45 80 45 04
Jobbörse FANKURVE Veranstaltungskalender Unsere Partnerzeitungen Restaurants

08.03.2017 - 16:58 Uhr

Nicht nur sportlich geht es beim MTV 49 Holzminden voran

Holzminden (red). Auf der Mitgliedersammlung des MTV 49 Holzminden konnte der 1. Vorsitzende Dr. Christoph Sandforth ein ausgesprochen positives Fazit des Jahres 2016 ziehen.

Sowohl die sportlichen Erfolge als auch die Vereinsentwicklung gaben Anlass zur Freude. Durch erhebliche Investitionen in die Vereinsanlage sind die materiellen Voraussetzungen für den Trainings- und Sportbetrieb des MTV 49 bei konstantem Mitgliederbestand weiter verbessert worden.

Sportlich gab es 2016 einige echte Höhepunkte. Überstrahlt wurde alles durch die Teilnahme der Stabhochspringerin Annika Roloff an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro. Nicht nur für den MTV 49, sondern auch für die Stadt Holzminden stellt das ein zugleich herausragendes wie auch historisch bislang einzigartiges Ereignis dar. Die  Leichtathleten insgesamt sorgten mit ihren Leistungen für Furore. Am Ende des Jahres standen eine Olympiateilnahme, eine Vizeweltmeisterschaft,  drei deutsche Meistertitel, sechs norddeutsche Meistertitel und neun Landesmeistertitel zu Buche.

Auch andere Abteilungen erzielten beachtliche Erfolge. Die 1.Tischtennis-Damenmannschaft erspielte sich in der Bezirksoberliga etwas unerwartet die Vizemeisterschaft. Die verjüngte Volleyballmannschaft der Damen kam 2016 in der neuen und spielstärkeren Bezirksliga immer besser zurecht und rangierte am Ende auf einem guten 4.Tabellenplatz. Der Fußballtennismannschaft gelang 2016 mit dem 4. Platz ihre bislang beste Platzierung  bei den Deutschen Meisterschaften. Auch die  Sportkegler können Meisterschaftstitel vorweisen: Die 1. Herrenmannschaft ist 2016  Bezirksmeister geworden. Zudem errang der junge André Schäfer  im Einzelkampf den Landesmeistertitel und einen damit verbundenen Startplatz bei den Deutschen Meisterschaften.

Die Abnahme des deutschen Sportabzeichens ist sowohl für Vereinsmitglieder als auch für interessierte Nichtmitglieder unter Leitung des Ehrenvorsitzenden Georg Reuker von Mai bis Oktober durchgeführt worden und wird auch dieses Jahr wieder angeboten werden. Im abgelaufenen Jahr war ein deutlicher Anstieg auf 119 Abnahmen zu verzeichnen. Die Sportabzeichen wurden bereits anlässlich des Neujahrsempfangs des MTV 49 ausgehändigt.

Außerhalb des Sportbetriebs war das Vereinsjahr 2016 durch bauliche Aktivitäten geprägt. In die Vereinsanlage wurden Investitionen in Höhe von 35.000€ getätigt. Die Heizungsanlage der Sporthalle wurde teilerneuert und in diesem Zuge mit Unterstützung der Fa. Stiebel Eltron eine Luft-Wärmepumpe installiert. Die Unterhaltungskosten sollen auf diese Weise weiter gesenkt werden. Nachdem bereits im Vorjahr die Empore von der Sporthalle baulich getrennt worden war, ist nun auch ein Sportbodenbelag auf der Empore verlegt und dort eine voll funktionsfähige zweite Sportfläche für Gymnastik- und Tanzgruppen geschaffen worden.

Wie in jedem Jahr stand auch die Ehrung von Vereinsmitgliedern auf dem Programm. Die 2. Vorsitzende Hiltrud Romberg übernahm diesen Part. Mit der Goldenen Ehrennadel für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden ausgezeichnet: Ernst Faber, Holger Habenicht, Hendryk Heise, Andreas Helms, Carl-Otto Künnecke, Karl-August Leßmann, Elke Müller und Hans-Peter Sawatzki. Für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden mit der Silbernen Ehrennadel geehrt: Heidelinde Adam, Thomas Brandt, Karin Buhr, Ruth Hartmann, Hermann Hehne, Helga Heuer, Ulrike Jürgens, Brigitte Jungblut, Michaela Kaup, Angela Knoll, Marina Knoppke, Eugen Koßmann, Ursula Lauenroth, Katrin Micus, Thomas Micus, Daniel Schünemann, Katja Schürzeberg und Astrid Sporleder.

Bei den anstehenden Vorstandswahlen wurden sowohl der 1. Vorsitzende Dr. Christoph Sandforth als auch der Kassenwart Holger Gläser in Ihren Ämtern für einen weiteren Turnus bestätigt. Annika Kreplin hat ihre Tätigkeit als Jugend- und Sozialwartin beendet, bleibt aber weiterhin als Leiterin der Turnabteilung in herausgehobener Funktion tätig. Als Nachfolgerin ist Lara Lindner in den erweiterten Vorstand gewählt worden.

Der 1. Vorsitzende beendete die Mitgliederversammlung mit einem kursorischen Ausblick auf die Veranstaltungen und Projekte des laufenden Jahres und wies insbesondere auf die geplante Sanierung des Beachvolleyballplatzes sowie auf die Saisoneröffnungsfeier am 1. Mai, das nationale Stabhochsprungmeeting am Pfingstsamstag und das Sommerfest des MTV 49 im August hin.

Foto: MTV 49 Holzminden

Nicht nur sportlich geht es beim MTV 49 Holzminden voran - Auf Twitter teilen.

TOP 5: Die meistgelesenen Nachrichten der Woche

 

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News